Videoreihe Klimakrise = Menschenrechtskrise!

Amnesty Gruppen in Sachsen starten eine Videoreihe, in der jede Woche anhand von konkreten Menschenrechten erklärt wird, wieso die Klimakrise auch eine Menschenrechtskrise ist. Wodurch entstehen klimabedingte Menschenrechtsverletzungen? Aktivist_innen aus den sächsischen Gruppen erklären es euch!

Anlässlich des globalen Klima-Netzstreiks von Fridays for Future startete die Videoreihe am 24. April 2020 unter dem Motto #fighteverycrisis (inklusive der Klimakrise als Menschenrechtskrise, die sie ist). Im ersten Video ging es vor allem um Julián Carillo, dem mexikanischen Umweltschützer, der vor genau 1,5 Jahren aufgund seines Engagements erschossen wurde. Fordere Gerechtigkeit für ihn HIER.

Die Videostatements findet ihr auf allen Kanälen der Gruppen in Leipzig, Chemnitz, Dresden und Freiberg, und auf dem allgemeinen sächsischen Kanal auf Twitter, Instagram, Facebook und hier!

Ein wirksamer Klimaschutz und das Eintreten für universelle und weltweite Menschenrechte sind untrennbar miteinander verbunden. Denn die Klimakatastrophe gefährdet bereits jetzt die Lebensverhältnisse von Millionen von Menschen: Vom Recht auf Gesundheit, dem Recht auf Zugang zu sauberem Trinkwasser, dem Recht auf Wohnen und zahlreichen anderen Menschenrechten können Viele nur träumen, deren Wohnorte durch immer häufiger werdende Naturkatastrophen zerstört wurden oder durch Dürren unbewohnbar geworden sind. Wer sich dafür einsetzen möchte, dass alle Menschen ein Leben in Würde führen können, der muss auch engagiert dafür streiten, dass der Klimawandel aufgehalten wird.

Hier sind die (bisher veröffentlichten) Videos! Jede Woche kommen zwei dazu! Stay tuned!

01. Auftakt zum globalen Klimastreik am 24.04.2020, Angela (Bezirkssprecherin Amnesty Sachsen)

02. Recht auf Leben (Art. 3 AEMR), Moritz aus der Hochschulgruppe Dresden, 28.04.2020

03 Recht auf Arbeit (Art. 23 AEMR), Kojo aus der Hochschulgruppe Freiberg anlässlich des internationalen Tages der Arbeit, 01.05.2020

04 Recht auf sauberes Wasser und Hygiene (Art. 11, Abs. 1 Internationaler Pakt über WSK-Rechte), Rhaja aus der Hochschulgruppe Dresden, 04.05.2020

 

05 Recht auf Gesundheit (Art. 12 UN Sozialpakt) Marlene aus der Stadtgruppe Leipzig, 08.05.2020

06 Recht auf angemessene Ernährung (Art. 25 AEMR und Art. 11, Abs. 1 UN Sozialpakt), Thomas aus der Stadtgruppe Dresden, 11.05.2020

07 Recht auf Wohnen (Art. 25, Abs. 1 AEMR und Art. 11, Abs. 1 UN Sozialpakt), Leonie aus der Hochschulgruppe Chemnitz, 15.05.2020

 

 

Nächstes Video am 18. Mai! Stay tuned!

HUMAN RIGHTS 4 FUTURE!

 

 

16. Mai 2020