Wichtige Informationen zum Umgang mit Covid-19

Die Gruppentreffen der Stadtgruppe, Asylgruppe und Menschenrechtsbildungs-Gruppe finden bis auf Weiteres nicht persönlich statt. Einige Treffen werden digital organisiert. Die Termine und Zeiten werden weitgehend beibehalten (siehe Termine). Wenn Du auch von zuhause aus aktiv für die Menschenrechte werden willst, schreib uns doch eine E-Mail:

Stadtgruppe: mitmachen@amnesty-leipzig.de

Asylgruppe: asylgruppe@amnesty-leipzig.de

Menschenrechtsbildung: mrb@amnesty-leipzig.de

„Mit der weltweiten Verbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 häufen sich rassistische und diskriminierende Übergriffe auf Personen, denen eine chinesische Herkunft unterstellt wird. Wir müssen Rassismus und gesellschaftlicher Ausgrenzung jederzeit entgegentreten – auch in Zeiten gesellschaftlicher Krisen wie der Corona-Pandemie.“ (Amnesty Deutschland, vollständiger Artikel hier).

HIER kannst Du auch kostenloses Antirassismus-Material von Amnesty Deutschland bestellen!

We stay united in solidarity! #unitedbutdistant #alonetogether

20. März 2020